Meine "neue" Bank

Verbündet in die Zukunft

Wie läuft der Fusionsprozess ab?

Wie ist der Name der „neuen“ Bank?

Der Name der „neuen“ Bank ist Raiffeisenbank im Oberland eG.

Was ändert sich bei den Geschäftsanteilen?

Ein Geschäftsanteil beträgt 50 Euro. Geschäftsanteile der Kunden der Raiffeisenbank Tölzer Land eG werden in die entsprechende Stückzahl umgewandelt.

Künftig können maximal 20 Geschäftsanteile gezeichnet werden.

Sind die Arbeitsplätze der Mitarbeiter sicher?

Die Arbeitsplätze bleiben sicher. Die beruflichen Entwicklungschancen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessern sich vielmehr. Die Fusion bietet Talenten und Nachwuchskräften neue Perspektiven und mehr Aufstiegsmöglichkeiten.

Vorteile

Mitgliedschaft


Allgemeine Fragen

Internetauftritt

Kunden der Raiffeisenbank Tölzer Land eG

Die gemeinsam gültige Internetadresse der neuen Raiffeisenbank im Oberland eG lautet nach der technischen Fusion der beiden Banken www.oberlandbank.de.

Die bisherigen Internetadressen werden nach der technischen Fusion mit der Raiffeisenbank im Oberland eG auf die Adresse www.oberlandbank.de umgeleitet.

Hinweis zum eBanking: Die alten Loginseiten für die eBanking-Portale verlieren mit der technischen Fusion ihre Gültigkeit. Bitte löschen Sie eventuell gesetzte Lesezeichen aus Ihrem Browser und verwenden Sie ab dem 25. September 2017 die Logins über die Seite www.oberlandbank.de. Die Zugangsdaten (VR-NetKey, PIN) bleiben unverändert gültig.

Kunden der Raiffeisenbank im Oberland eG

Die Internetadresse www.oberlandbank.de und die Login-Seiten zum eBanking bleiben bestehen.

Mitgliedschaft / Geschäftsanteile zur gemeinsamen Genossenschaftsbank

Mitglieder der Raiffeisenbank Tölzer Land eG

Ein Geschäftsanteil beträgt 50 Euro.

Ihre Geschäftsanteile werden in die entsprechende Stückzahl umgewandelt.

Mitglieder der Raiffeisenbank im Oberland eG

Für die Mitglieder der Raiffeisenbank im Oberland eG ergeben sich durch die Fusion keine Änderungen.

Anteile an der neuen Raiffeisenbank im Oberland eG

Für neue Mitglieder der neuen Raiffeisenbank im Oberland eG gilt eine Obergrenze von maximal 20 Geschäftsanteile pro Mitglied.

Wie setzt sich der neue Vorstand der neuen Raiffeisenbank im Oberland eG zusammen?

Hansjörg Hegele - Vorstandsvorsitzender

bisher: Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Tölzer Land eG

Sitz: Bad Tölz

Hubert Stehr - Vorstandsvorsitzender

bisher: Vorstandsvorsitzender Raiffeisenbank im Oberland eG

Sitz: Miesbach

Josef Bernöcker - stellv. Vorstandsvorsitzender

bisher: Vorstand der Raiffeisenbank im Oberland eG

Sitz: Miesbach

Manfred Gasteiger - stellv. Vorstandsvorsitzender

bisher: Vorstand der Raiffeisenbank Tölzer Land eG

Sitz: Bad Tölz

Manfred Klaar - stellv. Vorstandsvorsitzender

bisher: stellv. Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank im Oberland eG

Sitz: Bad Tölz

von links nach rechts: Manfred Gasteiger, Josef Bernöcker, Hansjörg Hegele, Hubert Stehr, Manfred Klaar
Wie setzt sich der neue Aufsichtsrat zusammen?

Die Aufsichtsratsmitglieder der Raiffeisenbank Tölzer Land eG wurden am 16. Mai 2017 in der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank im Oberland eG ordnungsgemäß in den Aufsichtsrat der neuen Bank gewählt.

Name Wohnort Beruf Aufsichtsratmitglied seit
Josef Lechner (Vorsitzender)
Fischbachau Bürgermeister 1989
Monika Drexler-Ditz (stellv. Vorsitzende) Lenggries selbständige Unternehmerin 2001
Emma Baumgartner Sachsenkam Angestellte 2015
Marinus Eyrainer Irschenberg Landwirt 2007
Jakob Gilgenrainer Gaißach Landwirt 1988
Peter Johann Huber Egling Landwirt 1986
Franz Peter Merold Holzhausen Angestellter 1997
Korbinian Reiter Reichersbeuern selbständiger Unternehmer 2006
Kaspar Rest Gaißach Landwirt 1990
Klaus Schönauer Fischbachau Rentner 1992
Franz Xaver Schöttl Lenggries Bürgermeister 2003
Adolf Schwarzer jun. Warngau selbständiger Unternehmer 2000
Franz Schweiger Waakirchen Rentner 2006
Anton Spindler Gerblinghausen Landwirt 1995

Die Aufsichtsratsmitglieder der Raiffeisenbank Tölzer Land eG wurden am 16. Mai 2017 in der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank im Oberland eG ordnungsgemäß in den Aufsichtsrat der neuen Bank gewählt.


Geschäftsstelle und Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner in den Geschäftsstellen vor Ort.

Mit 19 Geschäftsstellen und 5 SB-Stellen immer in Ihrer Nähe.

Wie viele Geschäftsstellen und SB-Stellen hat die „neue“ Bank? Gibt es neue Öffnungszeiten?

Kommt es zu Schließungen im Rahmen der Fusion?

Nein, wir bleiben auf kurzen Wegen für Sie erreichbar!

Unsere Mitglieder und Kunden können auf besten Service, unsere Genossenschaftliche Beratung und konstante Ansprechpartner in unseren Geschäftsstellen vertrauen.

Erreiche ich meinen Berater auch künftig unter den bekannten Nummern und Adressen?

Alle Telefonnummern bleiben bestehen. Die bisherigen E-Mail-Adressen werden vorübergehend an die neuen E-Mail-Adressen weitergeleitet.

Ihr Berater wird Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch seine Visitenkarte mit der neuen E-Mail-Adresse aushändigen.

Die Kontaktdaten Ihres Kundenberaters finden Sie ab Ende September auch unter www.oberlandbank.de/ansprechpartner.

Kann ich meine Geschäfte in allen Filialen erledigen?

Nach der technischen Fusion am 23. September 2017 stehen allen Mitgliedern und Kunden sämtliche Standorte der „neuen“ Raiffeisenbank im Oberland eG vollumfänglich zur Verfügung.

Bleibt das Warengeschäft erhalten?

Ja, die Raiffeisen Bau- und Warencenter in Thanning, Lenggries und Warngau bieten Ihnen auch zukünftig ein attraktives Sortiment an Baustoffen und Raiffeisenwaren.