Sterne des Sports - Verleihung der silbernen Sterne

SG Hausham erreicht 4. Platz bei der Verleihung der silbernen "Sterne des Sports".

Bad Gögging, 06.11.2015

Die SG Hausham e.V. hat mit dem sozialem Engagement Ihrer Abteilung "Handicap Integrativ" die bayerische Landesjury zur Verleihung der "Sterne des Sports" überzeugen können und landete auf einem von zehn achtbaren 4. Plätzen.

Durch den Gewinn der "Sterne des Sports" in Bronze hatte sich der Verein für das bayerische Landesfinale qualifiziert. Auf dieser Ebene treten alle Gewinner der lokalen Ausscheidungen gegeneinander um den Gewinn des "Großen Stern des Sports" in Silber an. Eine Jury entschied hier über die weiteren Platzierungen. Die Gewinner der Landesausscheidung haben somit den Sprung in das Finale um die "Sterne des Sports" in Gold geschafft.

In einem festlichen Rahmen wurden nochmals die Vertreter aller Gewinner der "Sterne des Sports" in Bronze in Bad Gögging geehrt.

Durch den Abend führte der bekannte Sportmoderator Markus Othmer. In seiner Begrüßungsrede dankte Dr. Alexander Büchel (Genossenschaftsverband Bayern e.V.) den ehrenamtlichen Helfern für Ihr Engagement. Als Vertreter des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) war Herr Günther Lommer anwesend. Er stellte die "große Stärke der Vereine", immer wieder neue Ideen zu entwickeln und attraktiv zu bleiben, heraus und bestätigte, dass die Vereine ausgezeichnete Arbeit leisten und die Mitgliederzahlen trotz des demographischen Wandels stetig ansteigen.

"Wer zu den Sternen will, muss großartiges Leisten."

Der Regierungsvizepräsident von Niederbayern, Dr. Helmut Graf, würdigt den Bronzenen Stern als eine besondere Auszeichnung für das Engagement der Vereine vor Ort. "Sport verbindet Menschen, unabhängig der Herkunft, oder der Religion...Es wachsen Freundschaften fürs Leben."

Vorstellung der letztjährigen Bundessieger: "Team Bananenflanke" aus Regensburg

Im Jahr 2014 schaffte der bayerische Landessieger den großen Wurf und wurde im Finale in Berlin mit dem Goldenen "Stern des Sports" ausgezeichnet. Die Vertreter des Vereines konnten sichtlich stolz über das vergangene unglaubliche Jahr berichten. Ihre Idee der "Bananenflanken-Liga" ist somit auf ein großes und interessiertes Publikum gestoßen.

Scheckübergabe an Anni Friesinger für Stiftung „Bunter Kreis“ über 2.000 Euro

Auch die Schirmherrin der bayerischen "Sterne des Sports" musste nicht mit leeren Händen nach Hause gehen. Sie bekam einen Spendenscheck über 2.000 Euro für die Stiftung "Bunter Kreis" überreicht. In Ihrer Rede hielt sie fest, dass "Leistungssport ohne Zusammenhalt nicht möglich" ist. Die Vereinsarbeit ist somit sehr wichtig, genauso wie das Miteinander von jung und alt.

Nach einer musikalischen Einlage präsentierte Markus Othmer schließlich die letzten drei Vereine, die um den großen Silbernen Stern und somit um den Einzug in das Bundesfinale in Berlin kämpften. Als Sieger ging der TV 1848 Erlangen für den Aufbau einer Sportgruppe, in der behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam Sport treiben, hervor. Die Besonderheit hierbei: alle Teilnehmer sitzen im Rollstuhl - unabhängig ihres Handicaps.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu Ihren Platzierungen.

Weitere Informationen

"Sterne des Sports"

"Sterne des Sports"

Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund ehren Sportvereine.

mehr