Erneut "Sterne des Sports" für gesellschaftliches Engagement vergeben

Sechs Sieger erhalten im Tölzer Kurhaus feierlich Ihren bronzenen Stern

Miesbach, 15.09.2016

Insgesamt 37 Vereine oder Abteilungen hatten sich in diesem Jahr wieder für einen "Stern des Sports" in Bronze beworben. Die Aufgabe, hieraus die entsprechenden Sieger zu wählen, wurde den Juroren nicht leicht gemacht. Nur wenige Punkte haben den Ausschlag gegeben.

 

Foto: Hans Eder

Herzlichen Glückwunsch zu 1.000 Euro Preisgeld und einem bronzenen "Stern des Sports 2016"!

v.l.n.r.: Hubert Stehr (Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank im Oberland eG), Gerhard Klante und Stefan Kaiser (Sparte Handicap Integrativ der SG Hausham), Heidi Zacher (Schirmherrin), Markus Othmer (Foto: Hans Eder)

Am 15.09.2016 wurde bei einem Galaabend im Tölzer Kurhaus den sechs Siegern Ihr mit 1.000 Euro dotierter bronzener "Stern des Sports 2016" überreicht.
Durch den Abend führte Sportmoderator Markus Othmer. Auch in diesem Jahr, nach 2015, beteiligten sich die Raiffeisenbanken in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen am bundesweiten Wettbewerb. Alle sechs Raiffeisenbanken lobten jeweils einen "Stern des Sports" aus.
Ein Highlight war auch der Auftritt der Tanz- und Showgarde der Crachia Hausham e.V. Sie versetzte mit waghalsigen Hebefiguren das Publikum mal wieder ins Staunen.

Beglückwünschen darf die Raiffeisenbank im Oberland eG wie bereits im vergangenen Jahr die Sparte Handicap Integrativ für das "Berg-Spiel-Sportfest" der SG Hausham, die sich erneut gegen ihre starken Mitbewerber durchsetzen konnte.

Hubert Stehr, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank im Oberland und Schirmherrin Heidi Zacher überreichten Stephan Kaiser und Gerhard Klante den Stern des Sports in Bronze sowie einen Scheck über 1.000 Euro.

Auch die anderen Vereine gingen in diesem Jahr nicht leer aus. Über insgesamt 6.000 Euro Siegerprämie hinaus wurde jedem Bewerber ein Scheck in Höhe von 250 Euro überreicht. Würdigen wollte man hiermit das "große gesellschaftliche Engagement" der Preisträger.

Der feierliche Abend endete dann in einer ausgelassenen Party, bei der die Band "Flashlight" für Stimmung sorgte.

Für die SG Hausham geht es nun erneut nach Bad Gögging, wo sie am 10. November 2016 zum zweiten Mal die Chance auf einen "silbernen Stern" hat.

 

Wir drücken auf jeden Fall ganz fest beide Daumen!

Soziale Netzwerke

Weitere Informationen

"Sterne des Sports"

"Sterne des Sports"

Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund ehren Sportvereine.

mehr