Girokonto Oberland Classic

Unser Konto für "Wenignutzer"

ab € 4,50 monatlich

Sie bevorzugen den persönlichen Kontakt zu Ihrem Bankberater vor Ort und nutzen das Girokonto eher selten? Die spontane Verfügbarkeit sowohl im Internet, als auch an unseren SB-Geräten in den Filialen sind ihnen dennoch wichtig?

Mit dem Girokonto "Oberland Classic" bieten wir Ihnen eine Lösung die diesen Ansprüchen gerecht wird.


Leistungen

  • hohe Sicherheit durch aktuellste TAN-Verfahren
  • Buchungen (z.B. Überweisung) an unseren SB-Terminals
  • Dauerauftrag anlegen, ändern und löschen
  • Elektronischer Kontoauszug (PDF-Format)
  • Vor-Ort-Service durch Geschäftsstelle, SB-Terminal, Telefon und Internet
  • persönliche Bedarfsanalyse durch "Genossenschaftliche Beratung"

Mehrwert

Komfort und viele Leistungen inklusive

Mit unseren Online Banking Services haben Sie immer den richtigen Durchblick auf Ihrem Konto.
Egal ob von Ihrem stationären Computer zu Hause oder im Büro, oder unterwegs mobil mit der VR-Banking-App von Ihrem Smartphone aus, Sie erhalten schnell Zugriff auf viele Dienstleistungen rund um Ihr Konto.

Bundesweiter Bargeldservice an über 18.300 Geldautomaten der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Mit 19 Geschäftsstellen und 5 SB-Stellen in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen bieten wir Ihnen ein dichtes Geldautomatennetz in der Region. Aber auch bundesweit finden Sie immer einen Geldautomaten in Ihrer Nähe, denn im Verbund der Volksbanken und Raiffeisenbank stehen Ihnen über 18.300 Geldautomaten in ganz Deutschland zur Verfügung.

Und den schnellsten Weg zum nächsten Geldautomaten finden Sie mit der kostenlosen App!

Fairer Preis und persönliche Beratung auf Augenhöhe

Im Gegensatz zu vielen Billiganbietern bieten wir Ihnen neben den zahlreichen Online Dienstleistungen auch die persönliche Betreuung und Beratung vor Ort. Ihr persönlicher Berater und auch die Servicemitarbeiter in den Geschäftsstellen vor Ort stehen Ihnen für Ihre Fragen immer gerne zur Verfügung.

Mit unserer "Genossenschaftlichen Beratung" bieten wir Ihnen einen Mehrwert, den keine Internetbank so schnell für diesen Preis bieten kann. Wir beraten Sie allumfassend und auf Ihre persönlichen Ziele und Wünsche abgestimmt. Unsere Berater arbeiten nicht nur vor Ort, sondern wohnen und leben auch hier und kennen die Region und ihre Menschen.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für Ihre maßgeschneiderte Beratung.


Konditionen

Unser Konto für "Wenignutzer". Oberland Classic
Leistungen
Vor-Ort-Service durch Filiale, SB-Terminal, Telefon und Internet
Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
Genossenschaftliche Beratung
Dauerauftrag anlegen, ändern, löschen
Scheckeinreichung 0,50 Euro
Bargeldeinzahlung am Schalter
0,35 Euro
Bargeldauszahlung am Schalter 0,35 Euro
Bargeldeinzahlung mit der girocard (Debitkarte) am Geldausgabeautomaten 0,35 Euro
Bargeldauszahlung mit der girocard (Debitkarte) am Geldausgabeautomaten 0,35 Euro
Überweisung im Onlinebanking (eBanking Private Edition) 0,35 Euro
Überweisung am SB-Terminal
Beleglose Buchung 1
(Gutschrift einer Überweisung, Lastschrift, Dauerauftrag)
0,35 Euro
Überweisung (beleghaft) 1 0,50 Euro
SB-Kontoauszug (Preis je Auszugsnummer)
Elektronischer Kontoauszug
(Online Banking)
Überweisung (formlose Erteilung) 1
2,00 Euro
girocard (Debitkarte) - Ausgabe einer Debitkarte - pro Jahr 6,00 Euro
mobileTAN (je SMS) 2 0,10 Euro
VR-SecureGo (je TAN) 2 0,05 Euro
  unser Konto für
"Wenignutzer"

Kontoführung pro Monat 4,50 Euro
  1. Wird nur berechnet, wenn Buchungen (z.B. Überweisungen) im Auftrag oder Interesse des Kunden durchgeführt werden. Ausgeschlossen von der Bepreisung sind Korrekturbuchungen, die im Interesse der Bank durchgeführt werden.
  2. Bepreisung nur bei erfolgreicher Zahlung.

Es gilt das aktuelle Preis- und Leistungsverzeichnis.


Neue Regelungen

Für die Raiffeisenbank im Oberland eG hat die Kundenberatung einen sehr hohen Stellenwert. Einzelne Aspekte der neuen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit dem Angebot von Dispositionskrediten wenden wir bereits heute in der Praxis an. Über die gesetzlichen Vorgaben hinaus wird die Raiffeisenbank im Oberland eG eine ergänzende Kundeninformation im Zusammenhang mit der Nutzung des Dispositionskredites im Interesse unserer Kunden aufnehmen.

Hinweis bei längerer Nutzung des Dispositionskredites

Kunden, die Ihren Dispositionskredit über einen Zeitraum von drei Monaten zu durchschnittlich mehr als 50 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages in Anspruch genommen haben, werden hierauf künftig hingewiesen. Denn der Dispositionskredit dient dazu, die finanzielle Flexibilität kurzfristig zu verbessern und sollte lediglich kurzfristig genutzt werden. Für unsere Kunden, die den Dispositionskredit über einen längeren Zeitraum nutzen, existieren gegebenenfalls Kreditprodukte, die für den konkreten Finanzierungsbedarf kostengünstiger sind. Der neue Hinweis soll unsere Kunden auf eine bereits längere Inanspruchnahme des Dispositionskredites aufmerksam machen und sie für die damit verbundenen Kosten sensibilisieren. Der neue Hinweis wird künftig zeitgleich mit dem aktuellen Rechnungsabschluss übermittelt, der - wie bisher schon  - unter anderem Angaben zu den angefallenen Sollzinsen enthält. Darüber hinaus enthält der Hinweis auch eine Angabe zum aktuellen Sollzinssatz der Raiffeisenbank im Oberland eG für Dispositionskredite.

Für einige Kunden dürfte dieser Hinweis ein guter Anlass sein, um das Beratungsangebot der Raiffeisenbank im Oberland eG in Anspruch zu nehmen.

Die neuen gesetzlichen Beratungspflichten

Bei Dispositionskrediten unterbreiten wir unseren Kunden ein Beratungsangebot, wenn sie ihren Dispositionskredit 

  • ununterbrochen über einen Zeitraum von sechs Monaten in Anspruch genommen haben.
  • durchschnittlich in Höhe eines Betrages in Anspruch genommen haben, der 75 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages übersteigt.

Wir unterbreiten unseren Kunden bei einer geduldeten Überziehung ein Beratungsangebot, wenn

  • die Kunden eine Überziehung ununterbrochen über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten in Anspruch genommen haben.
  • der durchschnittliche Überziehungsbetrag die Hälfte des durchschnittlichen monatlichen Geldeingangs innerhalb der letzten drei Monate auf dem Konto übersteigt.

In dem Beratungsgespräch werden - entsprechende Bonität vorausgesetzt - kostengünstigere Finanzierungsalternativen geprüft. Wir klären unsere betroffenen Kunden über die Folgen der weiteren Nutzung der Überziehungsmöglichkeiten auf und geben gegebenenfalls Hinweise zu weiteren, geeigneten Beratungseinrichtungen.